Förderung für Landarzt-Famulaturen

Bayerischer Hausärzteverband und Techniker Krankenkasse fördern Nachwuchs für Landarztpraxen

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts fördern der Bayerische Hausärzteverband und die Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern insgesamt 20 Famulaturen: Medizinstudierenden, die in einer Landarztpraxis in Bayern famulieren, können im Rahmen des Projekts die Unterbringungs- und Reisekosten bis zu einem Betrag von 500 Euro erstattet bekommen. Die Förderung soll insbesondere einen Anreiz setzen, für die Famulatur im hausärztlichen Bereich eine Praxis im ländlichen Raum auszuwählen. Lesen Sie mehr dazu in der gemeinsamen Pressemitteilung unter http://linksha.re/E0GG9
Die gemeinsame Famulaturförderung des Bayerischen Hausärzteverbandes und der TK kann über die Geschäftsstelle des Bayerischen Hausärzteverbandes, Orleansstraße 6, 81669 München, beantragt werden. Ein Formular dazu finden Sie unter http://linksha.re/KLkIV
Voraussetzung für die Auszahlung der Fördersumme ist, dass nicht bereits eine andere Famulaturförderung in Anspruch genommen wird (keine Doppelförderung) und die Unterbringungs- beziehungsweise Anfahrtskosten konkret nachgewiesen werden.
Angebote für Famulaturplätze in Hausarztpraxen gibt es ebenfalls unter www.hausaerzte-bayern.de in der Rubrik Service -> http://linksha.re/NR9DQ

Mit freundlichen Grüßen
Silvia Lüthje

Hausärztliche Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbH (HSW GmbH) –
Ein Unternehmen des Bayerischen Hausärzteverbandes e.V. (BHÄV)
Orleansstr. 6
81669 München
Tel. 089 – 127 39 27 -51 (täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr)
Fax. 089 – 127 39 27 -99
Mail silvia.luethje@bhaev.de
Web http://www.hausaerzte-bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*